Das Risiko von Aktien

Wer die Aktienkurse aufmerksam verfolgt wird erkennen, dass diese nicht immer nur steigen. Nein, die Kurse können auch fallen. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, wie einer Wirtschaftskrise, können Deine Aktienbestände ihren Wert einbüßen. Es besteht also das Risiko von Aktien, dass der Kurs sinkt. Jede Chance auf Gewinne, bedeutet jedoch auch immer das Risiko eines Verlustes.

Wenn es aber danach geht, dann dürften wir auch andere Tätigkeiten, wie zum Beispiel das Auto oder Fahrrad fahren, ebenfalls nicht ausführen. Immerhin ist auch das riskant. Es kann immer zu Unfällen kommen und im schlimmsten Fall können wir dabei sterben. Trotzdem sieht man jeden Tag Menschen, die das Risiko auf sich nehmen. Das Risiko lässt sich nur ausschließen, wenn Du nicht mehr am Straßenverkehr teilnimmst und Dich zu Hause einschließt.

Übertragen wir das auf die Aktien: Natürlich besteht auch das Risiko von Aktien, dass der Kurs an Wert verliert. Im schlimmsten Fall kann man viel Geld verlieren. Aktien bieten jedoch auch die Chance auf Gewinn durch Kurssteigerungen und Dividenden. Sie sind daher häufig ein wichtiger Punkt für den Vermögensaufbau. Bei den Zinsen, die es bei anderen Geldanlagen gibt, bleibt eigentlich kaum eine Alternative, als in Aktien zu investieren.

Du solltest das jedoch für Dich allein entscheiden. Wenn Du das Risiko nicht eingehen möchtest, solltest Du am besten komplett die Finger von den Aktien lassen.

Welche Risiken gibt es bei Aktien?

Die Aktienkurse unterliegen regelmäßig Schwankungen. Zum Teil kommen diese Schwankungen zustanden, ohne dass es dafür einen objektiven Grund gibt. Hieraus entsteht für Dich das Risiko, dass die Aktie zu einem niedrigeren Kurs gehandelt werden, als Du mit dem Einstandskurs dafür gezahlt hat.

Der schlimmste Fall, der hierbei eintreten kann ist, dass das Unternehmen der Aktie pleite geht und Du verlierst das komplette, eingesetzte Kapital. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass es keine Nachschusspflicht gibt. Bei 0 ist also Schluß.

Einstellung der Dividendenzahlung

Ganz ähnlich verhält es sich mit den Dividendenzahlungen. Diese hängen von den Erträgen des Unternehmens ab. Wenn das Unternehmen Verluste schreibt, kann es auch keine, oder keine hohe Dividende mehr zahlen.

Das Risiko von Einzelaktien

Einzelaktien bergen immer die Gefahr von gewissen Schwankungsbreiten. Wenn Du ein langfristiger Anleger bist, der sich auch auf eine Dividendenzahlung freut, ist das jedoch vertretbar.

Du solltest daher dein Portfolio nicht komplett auf Einzelaktien ausrichten, sondern zum Beispiel auch auf Fonds oder ETFs setzt. Hier würde sich eine globale Streuung nach dem Vorbild des MSCI World anbieten.

Kannst Du das Risiko steuern?

An der Börse gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, wie Du Kursverluste in Aktien, z.B. durch Optionsgewinne wieder ausgleichen kannst. Weitere Möglichkeiten der Risikosteuerung sind:

  • Die Einführung einer Aktienquote
    Du legst für Dich fest, wie viel Geld Du in Deinem Portfolio in Aktien investierst. Je mehr Aktien Du hast, desto höher steigt Deine Aktienquote und das Risiko. Wenn Du ein Verhältnis aus achtzig Prozent Aktien zu zwanzig Prozent Tagesgeld in Deinem Portfolio hast, ist Dein Risiko natürlich um einiges höher als wenn Du sechszig Prozent Tagesgeld und den Rest in Aktien besitzt.
  • Die Diversifikation
    Eine weitere Möglichkeit der Risikosteuerung ist die Diversifikation. Kauf also nicht komplett nur eine Aktie, sondern verteile Deine Anlage auf mehrere gute Aktien. Du kannst auch Fonds- oder ETF-Anteile dazu kaufen, zum Beispiel auf MSCI World-Basis, und somit Dein Risiko streuen.
  • Achte auf die Art der Aktien
    Es ist natürlich auch die Aktienart von entscheidender Bedeutung. Es gibt viele Unternehmen, die Global aufgestellt sind und kaum Nachfrageschwankungen unterliegen. Diese können im Bereich der Nahrungs- und Konsumgüter angesiedelt sein. Diese Unternehmen bieten häufig eine solide und gleichmäßige Entwicklung an. Häufig wird sogar eine Dividende gezahlt. Diese Aktien solltest Du bevorzugen, wenn Du Dein Risiko von Aktien minimieren möchtest.
 

Leave a Reply

*